Impressum | DatenschutzTel.:03847-311071
Lamatrekking
  • Klassenfahrt mit Lamas
  • Lamatrekking mit Kindern
Lamatrekking zur Slawenburg Groß Raden

Warum mit Lamas wandern?

Lamas sind auch Kamele - sogenannte Neuwelt- oder Kleinkamele. Sie kommen ursprünglich aus den Gebirgen Südamerikas und sind die domestizierten Nachkommen der wild lebenden Guanakos. Da sie schon vor fast 10.000 Jahren als Lastentiere, in Herden von mehreren hundert Tieren, Erze über die Anden tragen mussten, eignen sie sich auch heute noch perfekt für Wanderungen in die Natur.

Warum mit Hengsten wandern?

Wir wandern ausschließlich mit unseren wertvollen Zuchthengsten und Wallachen, da die Stuten in der Sommersaison Fohlen führen und diese nicht alleine lassen können. Hengste und Stuten gemischt, würde ausserdem zu bösen Streitereien unter unseren Hengsten führen. Das ist auch der Grund warum unsere Lamastuten und Fohlen ausser Sicht-, Hör- und Geruchsweite von den männlichen Tieren untergebracht sind. Durch die Wanderungen haben die Tiere Abwechslung und können, genau wie wir Menschen beim Sport, überschüssige Energie abbauen. Nicht zuletzt darum gehören unsere Zuchttiere zu den entspanntesten Tieren Europas.

Einweisung in den Umgang mit Lamas

Die Wanderung beginnt je nach Witterung vor der Herberge oder in unserem riesiegen Kamelstall, mit einer kleinen Einweisung in den Umgang mit den Tieren. Jeder weiß - Lamas spucken! Aber warum tun sie dies und warum spucken unsere Tiere nicht auf Menschen?

lernen Sie unsere Lamas kennen

Anschließend werden die Lamas aufgeteilt. Immer zwei Gäste führen ein Lama. Keine Angst, unsere Hengste sehen imposant aus, sind aber sogar Therapie geeignet. Diese Eignung haben nur sehr wenige Tiere und sie beweist, dass sie sich sogar von kleinen Kindern führen lassen. Wären Lamas so schreckhaft wie ihre kleineren Verwandten, die Alpakas, wären früher so einige von den Klippen der Anden gesprungen. Suchen Sie sich doch schon jetzt einen Favoriten für die Wanderung aus. Im linken Frame finden Sie unsere Prachtkerle und können sich schon vorab über sie informieren. Seien Sie aber nicht enttäuscht, wenn Sie Ihr Wunschtier nicht bekommen können. Unsere Lamas sind alles Prachtkerle.

die Tour beginnt

Hat jeder sein Lama gefunden, geht es auch schon los. Wir wandern von unserem Hof ca. 20 bis 30 Minuten in die nahe gelegene Slawenburg nach Groß Raden. Diese ca. 3,5 km lange Strecke durch einen sandigen Kiefernwald, entlang von herrlichen Feldern und an dem Elchgehege der Slawenburg, ist selbst für 3jährige Kinder und Senioren gut zu schaffen. Im Normalfall beginnen schon nach wenigen Minuten die Lamas mit ihrem unverkennbaren Summen, einem Zeichen der Entspannung und des Beginns der Vertrauensbildung zu Ihnen. Wenige Augenblicke später lassen sich die Tiere dann endlich streicheln. Lamas werden nicht umsonst Delfine des Landes genannt. Ähnlich wie diese spüren sie instinktiv, ob der Mensch ent- oder angespannt ist und erst wenn Sie ruhig und gelassen sind, ist es das Lama auch.

Speisen wie die Wikinger

In der Slawenburg angekommen (den Eintritt übernehmen wir für Sie), haben Sie ein wenig Zeit, um diesen spektakulären Ort zu erkunden, während wir uns um eine kleine Stärkung kümmern. Kaffee, Wein und Wasser bieten wir Ihnen kostenlos. Wer sich zusätzlich ein wenig stärken möchte, kann sich seine Bratwurst (zusätzlich 2,50 EUR) wie die Wikinger über dem offenen Feuer selber grillen.

Rückweg zum Kamelhof

Sollte jemand auf dem Hinweg kein Lama abbekommen haben, so hat er jetzt die Möglichkeit ein Tier auf dem Rückweg zu führen. Für unsere kleinen Besucher halten wir in der Regel auch immer zwei, drei Ponys zum Reiten bereit, so dass selbst diese den Aufbruch kaum erwarten können.

Verabschiedung auf dem Kamelhof

Auf dem Hof angekommen werden die Lamas abgesattelt, von unseren Mitarbeitern geputzt und wieder auf Ihre Weide entlassen. Zur Belohnung bekommen sie dann extra frischen Heu, denn nur das dürfen sie fressen. Von Brot, Obst, Keksen oder anderen Süssigkeiten würden sie, als Futterspezialisten, innerhalb weniger Stunden sterben können. Bitte beachten Sie dies und bringen den Tieren auf gar keinen Fall etwas zu fressen mit.

Suchen Sie sich jetzt Ihr Wunschdatum aus unserer folgenden Liste heraus und melden Sie sich und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen hier an!

Wir freuen uns schon jetzt, Sie persönlich auf einer Wanderung mit unseren Lamas kennen zu lernen. Sie werden begeistert sein!

Kosten:

Erwachsener: 25,00 EUR (ab 18 Jahre)

Kind:               15,00 EUR (ab 4 Jahre)

Familie:           69,00 EUR (2 Erw. max. 3 Kinder inkl.)

Gruppe:           15,00 EUR (ab 20 Personen, individuelle Terminvergabe mgl.)

Mitglieder des Tierschutzvereins "Kamele in Not e.V." erhalten 50% Rabatt!

Termine

von Mai bis Oktober samstags                          11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

in den Sommerferien zusätzlich mittwochs von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Ab einer Gruppenstärke von 15 Teilnehmern können Sie gerne einen individuellen Termin erfragen.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

Möchtest du Facebook auf dieser Seite aktivieren?
Mehr Infos